eiko_icon Beseitigung einer Ölspur nach Verkehrsunfall

Techn. Hilfe > Öl / Benzin auf Straße
Zugriffe 174
Einsatzort Details

L 351 Nähe Sprollenmühle
Datum 03.04.2019
Alarmierungszeit 19:20 Uhr
Einsatzende 21:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 55 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Steffen Keller
Mannschaftsstärke 4
eingesetzte Kräfte

Sprollenhaus
Fahrzeugaufgebot   Mannschafts Transportwagen Sphs  Mittleres Löschfahrzeug Sprollenhaus

Einsatzbericht

Die Feuerwehrabteilung Sprollenhaus wurde zur Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall alarmiert.

Sicherungsmaßnahmen gegen Straßenverkehr vorgenommen. Auslaufende Betriebsstoffe mit 1 Sack Ölbindemittel großflächig abgestreut und eingekehrt. Batterie am Fahrzeug abgeklemmt und herumliegende KFZ-Teile eingesammelt. Nachdem das Abschleppunternehmen das Fahrzeug aufgeladen hatte, wurde noch der Rest abgestreut.

Alles zusammengekehrt und Fahrbahn abgespritzt.
Aufstellen von 2 Ölspurwarnschildern, welche vom FW-Haus Wildbad geholt wurden.

PKW fährt in FR Enzklösterle, Fahrer muss sich erbrechen und gerät infolgedessen nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fährt frontal gegen eine dort stehende Birke und kommt zum Endstand. Kompletter Motorbereich wird eingedrückt, Betriebsstoffe verteilen sich auf der Fahrbahn.
Fahrer bleibt augenscheinlich unverletzt, wird aber zur weiteren Untersuchung mit dem RTW ins KH Siloah PF verbracht.

 

Einsatzauswertung