gemeldeter Wohnungsbrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 414
Einsatzort Details

Laienbergstraße
Datum 20.10.2020
Alarmierungszeit 10:52 Uhr
Einsatzende 11:35 Uhr
Einsatzdauer 43 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Tido Lüdtke
eingesetzte Kräfte

Wildbad
Calmbach
    Schömberg
      DRK - Rettungsdienst
        Notarzt
          Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen  Tanklöschfahrzeug WB

          Einsatzbericht

          Die Feuerwehrabt. Wildbad wurde mit dem Alarmstichwort B 2 Mittelbrand - Wohnungsbrand alarmiert. Nur eine Minute später erhöhte die Integrierte Leitstelle auf die Alarmstufe B 3 - Großbrand 1 Person noch in der Wohnung.  Gemäß Alarmplan wird hier werktags tagsüber eine Gruppe der Feuerwehrabt. Calmbach zusätzlich alarmiert. Aufgrund Werkstattaufenthalt der Drehleiter Bad Wildbad wurde die Drehleiter der Feuerwehr Schömberg alarmiert.

          Bei Eintreffen der Feuerwehr teilte die Hausbesitzerin mit, dass in der Erdgeschosswohnung Rauch feststellbar sei und noch eine Person in der Wohnung sei, diese aber nicht mehr öffne.  Über ein geöffnetes Fenster konnte eine Verrauchung festgestellt werden. Ein Feuerwehrangehöriger stieg in die Wohnung ein, der Bewohner konnte in einem Zimmer angetroffen werden. Er wurde aufgefordert die Wohnung umgehend zu verlassen. 

          Eine Kontrolle der Wohnung ergab, dass in der Spüle eine Pfanne mit eingebranntem Essen stand und stark rauchte. Die Herdplatte war noch eingeschaltet. 

          Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst und dem kurze Zeit später eintreffenden Notarzt betreut, die Feuerwehr belüftete mit einem Hochdrucklüfter die Wohnung.

          Die abgerückte Drehleiter der FW Schömberg konnte die Einsatzfahrt nach zwei Minuten abbrechen, die Abt. Calmbach brauchte nicht mehr abrücken.     

           

          Einsatzauswertung